Links und Tips

Sich ohne aktuelles Anti-Virus Programm ins Internet zu begeben ist sträflichster Leichtsinn. Hier finden Sie Antivir - ein für private Anwender kostenloses Schutzprogramm, das sich jederzeit übers Internet aktualisieren läßt.
Ebenso wichtig wie der Schutz vor Schadprogrammen ist eine Firewall. Entweder können Sie mit einem Router unberechtigte Zugriffe auf Ihre Daten verhindern, oder Sie verhindern dies mit dem Programm ZoneAlarm.

Leider ist das Internet mit allen möglichen Schadprogrammen (Viren, Dialern u.s.w) durchsetzt. Als wäre dies noch nicht schlimm genug, lauern noch andere Gefahren wie Trojaner und andere Spionage-Programme, die allein das Ziel haben, unbemerkt an Ihre sensiblen Daten zu gelangen. Es reicht oftmals der Besuch einer Webseite oder das öffnen eines E-Mail Anhangs, um angreifbar zu werden. Schützen Sie sich mit einem der beiden Programm AdAware oder Spybot.

Wichtiger Hinweis: öffnen Sie n i e m a l s Mail-Anhänge von Ihnen unbekannten Absendern!

Verräterische Dateien erkennen Sie an einer sogenannten Doppel-Endung (z. B. Dateiname.zip.exe oder Dateiname.pif.jpg).

Die neueste Betrugsmasche ist das sogenannte ´PISHING´. Dieser Begriff ist zusammengesetzt aus Password und Fishing und bedeutet nichts anderes, als daß ahnungslose User auf eine Webseite geleitet werden, die beispielsweise der Ihrer Online-Bank täuschend ähnlich sieht. Dort sollen sie, wegen angeblicher Sicherheitsüberprüfungen Ihre Bankdaten (Konto-Nr, Passwort und TANs) verraten. Keine Bank der Welt bedient sich solcher Methoden der “Sicherheitsüberprüfung”; also sind solche Mails grundsätzlich und ausnahmslos “Versuchsballons” von Betrügern! Geben Sie niemandem Ihre Bankdaten preis!

 

[Online-Tutor] [Service] [Tutorial] [Angebote] [Links und Tips] [Tips und Tricks] [Infos zum Betreiber] [Kontakt/Disclaimer]